5. Klasseneinteilung Zweitaktklassen

 
 
 

Die Klasseneinteilung erfolgt in Anlehnung an das damalige internationale Hubraum-Reglement: Für die unterschiedlichen Baujahre / Bauepochen in den jeweiligen Hubraumklassen werden Sonderwertungen (S1, S2, etc.) ausgeschrieben. Für alle aufgeführten Klassen gilt das ausführliche technische Basis-Reglement (4.). Die aufgeführten Motorrad-Modelle sind nur als Beispiele gedacht, die Aufzählung ist nicht vollständig.

5.1 Grand Prix 50

Sonderwertungen für die Baujahre: 

S1 bis 1983 (Startnummer: Grund weiß, Ziffern schwarz), Einzylindermotoren bis Ende der WM-Wertung Technisches Reglement: siehe Euro-Cup www.emot.nl

S2 ab 1984 (Startnummer: Grund weiß, Ziffern schwarz) nach Freetech-Reglement 50 cm³ und 80 cm³ nach damaligem FIM-/WM-Reglement.

5.2 Grand Prix 125 powered by GP-u-Moto

Sonderwertungen für die Baujahre:

S1 bis 1987 (Startnummer: Grund schwarz, Ziffern weiß), Ein- und Zweizylindermotoren, 18-Zoll-Räder (z.B.: Honda MT 125, Maico RS 125, Yamaha TA 125, MBA, Morbidelli, MZ RE )

S2 1988 - 1994 (Startnummer: Grund schwarz, Ziffern weiß), Einzylindermotoren nach FIM-Reglement

S3 ab 1995 (Startnummer: Grund schwarz, Ziffern weiß), Einzylindermotoren nach FIM-Reglement

5.3 Grand Prix 250

Sonderwertungen für die Baujahre:

GP250 S1 (Startnummer: Grund grün, Ziffern weiß) Ein- und Zweizylinder 

Einzylinder (ohne Baujahrsbeschränkung): Fahrwerk: Stahlrohrrahmen, hinten Cantilever oder Umlenksysteme mit 1 stehenden Federbein erlaubt, 18-Zoll-Räder; Motor: nicht erlaubt ist Membran-Einlass bei wassergekühlten Einzylinder-Motoren; 

Motor: Zweizylinder der 70er Jahre, Luft- oder teilwassergekühlt; Fahrwerk: vorn keine Upside-down Gabel, nur konventionelle Telegabel mit Standrohr max. Ø 36 mm, hinten: nur konventionell 2 Stoßdämpfer und Cantilever direkt an der Schwinge angelenkt, keine Umlenksysteme (z. B.: Yamaha TD 2, TD 3, RD 250, Suzuki GT 250 bis X 7)

GP 250 S2, bis 1984 (Startnummer: Grund grün, Ziffern weiß)

Motor: Einzylinder flüssigkeitsgekühlt und Membran-Einlass oder Zweizylinder flüssigkeitsgekühlt, Parallel-/Block oder Tandem-Twins, Kolben-, Drehschieber-, Membran-Einlass erlaubt, Auslaßsteuerung erlaubt, Fahrwerk: Stahlrohr, Alu- Rundrohr oder Stangen-Formprofil, Räder: 16 und 18 Zoll , nur Profilreifen, keine Regenreifen oder Slicks, Vorn: keine Upside-down Gabeln, Gabel-Standrohr max. Ø 41 mm, hinten: Cantilever oder Umlenksysteme mit 1 stehenden Federbein erlaubt (z.B.: Yamaha TZ 250 bis Modell L, Rotax Motoren, Kawasaki KR, Honda RS, Suzuki RG 250)

GP 250 S3, 1985 bis 1990 (Startnummer: Grund grün, Ziffern weiß)

Motor: Zweizylinder, Flüssigkeitsgekühlt, Parallel- oder Tandem-Twins, Ein- und Auslasssteuerung freigestellt, V-Motoren auf Anfrage, teilweise erlaubt für bestimmte Modelle der Suzuki RGV, Honda RS bzw. NSR; Fahrwerk: Rahmen (Deltabox, Formprofilblech) und Federungssysteme freigestellt, Profil- und Regenreifen erlaubt.

GP 250 Open, ab 1990 (Startnummer: Grund grün, Ziffern weiß)

Offene Klasse bis 250 cm³ Hubraum ohne Baujahresbeschränkung, Motoren und Fahrwerk freigestellt.

5.4 Grand Prix 350

(Startnummer: Grund blau, Ziffern weiß) Zweizylinder bis 350 cm³, Mehrzylinder luftgekühlt bis 550cm³ Hubraum; Motor: keine V-Motoren, Yamaha TZ-Modelle nur mit Blockzylinder; Fahrwerk: Stahlrohr, Alu- Rundrohr oder Stangen- Formprofil, Räder 16- und 18-Zoll, vorn keine Upside-down Gabel, Standrohr max. Ø 41 mm, (z.B.: Yamaha TZ 350, RD 350, TR 2, TR3, R5, RD 400, Suzuki TR 500, GT 550, Kawasaki H1)

Anmerkung: Motorräder der GP 350, die vom Reglement abweichen (z.B.: Slickreifen, V-Motoren etc.), starten in der Grand Prix Open Klasse.

5.5 Grand Prix Open

(Startnummer: Grund gelb, Ziffern schwarz) Offene Klasse ab 250 cm³ Hubraum, keine Beschränkung des Baujahres, Motoren und Fahrwerk freigestellt. Ausnahmen in den jeweiligen Klassen für bestimmte Rennmaschinen sind auf Anfrage möglich. Weicht eine Rennmaschine von den oben aufgeführten Punkten ab, entscheidet die Kommission über die Einstufung in die entsprechende Klasse.

Jahresrückblick 2017

Die abgelaufene Saison wird hier nochmals lebendig! Viele Infos, Tabellen und Fotos. Einfach anklicken und blättern.

Das große Ago-Buch

 
 
Ago-Buch

Viele würden ihn gerne als Freund haben, aber mit Arnaldo Wittemberg verbindet ihn eine langjährige Freundschaft.  Nun hat Wittemberg ein Bildband zusammengestellt mit 400 Seiten, 560 teils unveröffentlichen Fotos.

Kontakt

Klassik Motorsport

Ansprechpartner: Uwe Sattelberger

Hockenheimerstr. 24
68809 Neulußheim

0151 75054160
03212 1011889
wklssk-mtrsprtcm


Join us on facebook!

 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen